My Sanctuary

Diäten

TAGESDIÄTEN
[-2Pfund pro Tag]
_
_
Saft-Fasten-Tag:

Obst- und Gemüsesäfte reinigen und entgiften den Körper, entsäuern das Gewebe. Wählen Sie naturbelassene Produkte.

Morgens: 2 Grapefruits und 1 Orange auspressen, Saft verrühren und trinken

Mittags: 125ml Apfelsaft, 125ml Möhrensaft und ein paar Tropfen Weizenkeimöl mischen

Abends: 125 ml Apfelsaft, 125ml Traubensaft mit dem Saft einer Orange verquirlen

Snacks: Über den Tag verteilt bis zu 2 Liter stilles Wasser, Kräuter- oder Früchtetee ohne Zucker


Suppen-Tag:

Das kalorienarme, gesunde Gemüsegericht wärmt Körper und Seele. Jetzt besonders zu empfehlen: Kohl – gut für die Abwehrkräfte.

 Morgens: 6 Möhren, 6 Zwiebeln, 1 Kopf Weißkohl, 250g Erbsen (TK), 2 rote Paprika, 1 Zucchini, 1 Knolle Sellerie klein schneiden. Mit Wasser auffüllen, 1 Brühwürfel dazu, alles bissfest garen. Mit frischen Kräutern würzen. Eine Portion genießen.

Mittags: eine Portion Suppe

Abends: eine Portion Suppe

Snacks: Suppe, so oft sie sollen. Nachschlag erlaubt.


Kartoffel-Tag:

Die tolle Knolle enthält über 24 wichtige Vitamine und Mineralstoffe und ist außerdem noch ein guter Eiweißlieferant.

Morgens: 1 Kilo Kartoffeln in der Schale garen und pellen. 200g Magerquark und 100ml Wasser, 1 TL Rapsöl und frischen Kräutern oder TK-Kräutern verfrühren. Dazu 250g Kartoffeln essen.

Mittags: wie morgens

Abends: wie morgens

Snacks: vormittags 1 Apfel, nachmittags 250g Kartoffeln mit frischen Kräutern, ohne Salz.


Reis-Tag:

In dem Getreide steckt viel Kalium, das übermäßiges Wasser aus dem Körper schwemmt. Verwenden Sie Vollkorn- oder Parboiled-Reis.

Morgens: 150g Reis mit 1 TL Rosinen kochen. 5 Minuten vor Garzeitende 500g geschnittenes Obst (z.B. Apfel, Ananas) unterheben. Alles zusammen fertig garen. Mit Zimt und Zitronensaft abschmecken. Die Masse in 5 Portionen teilen, eine davon essen.

Mittags: eine Portion Obst-Reis

Abends:
eine Portion Obst-Reis

Snacks: vor- und nachmittags je eine Portion Obst-Reis


Sauerkraut-Tag:

Der milchsauer vergorene Kohl eignet sich hervorragend zur Darmreinigung. Er wirkt entwässernd und entschlackend.

Morgens: 3 Äpfel in grobe Stücke schneiden. Mit Zimt und Zitronensaft zu Kompott verkochen.

Mittags: 2 Äpfel in große Stücke schneiden, mit 200g Sauerkraut mischen. Mit Zitronensaft und Süßstoff abschmecken.

Abends: 2 geraspelte Äpfel, 250g Magerquark, Zimt, Zitronensaft, Süßstoff und Wasser verrühren.

Snacks: vor- und nachmittags 100g Sauerkraut



Obst-Tag:

Frische Früchte liefern den optimalen Mix an Bio-Stoffen. Essen Sie davon über den Tag verteilt 1,5 Kilo – am besten alle drei Stunden.

Morgens: 2 Äpfel mit Schale in kleine Stücke schneiden, mit 30g aufgetauten Cranberrys (TK) mischen

Mittags: 250g Ananas und 2 kleine Äpfel mit Schale in Stücke schneiden und mischen.

Abends: 30g aufgetaute Cranberrys (TK) mit einer klein geschnittenen Birne mischen.

Snacks: vormittags 250g aufgetaute Blaubeeren (TK), nachmittags 1 Grapefruit und 1 Birne



Rohkost-Tag:

Die unverdaulichen Faserstoffe in Salat und knackigem Gemüse reinigen den Darm und stärken das Immunsymstem.

Morgens: 200g Möhren fein raspeln. Mit Zitronensaft und 1 TL Olivenöl abschmecken.

Mittags: ½ Kopf grüner Salat, 1 Paprika, 1 Zwiebel, ¼ Gurke klein schneiden. Mit Zitronensaft, 1 TL Olivenöl und Kräutern vermengen.

Abends: wie mittags

Snacks: vor- und nachmittags Radieschen oder Möhren knabbern



Gemüse-Tag:

Gemüse besteht überwiegend aus Wasser und steckt voller Vitalstoffe. Es entsäuert den Körper und regt die Verdauung .

Morgens: ½ Scheibe Vollkornbrot mit 30g Magerquark, dazu 2 Tomaten und frische Kräuter

Mittags: 300g Gemüse in Brühe bissfesst aufkochen

Abends: 300g Zucchini, 1 Paprikaschote, 2 Tomaten, 1 Zwiebel kleinschneiden, salzen, pfeffern. Auf geölte Alufolie geben, einwickeln. Im vorgeheizten Backofen bei 250°C 10 Minuten garen.

Snacks: über den Tag verteilt 250g rohes Gemüse



Buttermilch-Tag

Das erfrischende Getränk hat maximal ein Prozent Fett und liefert reichlich wertvolles Kalzium – gut für die Knochen.

Morgens: 3 EL Haferflocken, 1 geriebener Apfel und 100ml Buttermilch mischen

Mittags: 1 reife Banane mit 100ml Buttermilch pürieren, dann mit 50ml verdünnen

Abends: 150g Gurke, 150ml Buttermilch, 1 TL Senf, 1 TL Olivenöl pürieren, salzen Pfeffern

Snacks: vor- und nachmittags je 250ml Buttermilch. Bei Bedarf mit Fruchtgeschmack.


____________________________________________________

Modeldiät

Dauer: 3 Tage

Regeln: Die Regeln sind ganz einfach, man muss sich einfach drei Tage lang nach folgendem Plan ernähren:

Morgens → 1 weichgekochtes Ei
Mittags → 175g Magerquark oder 1 Joghurt, 1 ungesüßten Tee
Abends → 175g Magerquark oder 1 Joghurt, 1 ungesüßten Tee



Knastdiät

Dauer: 1 Tag bis 2 Monate

Durchführung: Es dürfen pro Tag beliebig viele Brötchen, Vollkornbrot oder normales Brot zu sich genommen werden. Das Brot darf aber KEINEN BELAG haben.
Zusätzlich Wasser oder Tee trinken.

Erwartete Gewichtsabnahme: bis zu 800g pro Tag

Sonstiges: Relativ geringe FA-Gefahr, da Brot ziemlich satt macht.




Vogue Model-Diät:

Diese Diät machen viele Models eine Woche vor jedem Fotoshooting um sich noch mal zu entschlacken und bis zu 7 kg abzunehmen.

So gehts:
Man kocht sich diese Suppe aus folgenden Zutaten.

Zutaten für eine Woche: 1 Esslöffel Olivenöl 1 Suppenwürfel 1 Esslöffel Salz 12 frische Tomaten 1 große Sellerieknolle 1 großen Kopf Weißkohl 1 Kilo grüne Bohnen 2 grüne Paprikaschoten 1 Kilo Karotten 6 große Zwiebeln Pfeffer, Paprika und Kräuter

Rezept: Zwiebeln in Würfel schneiden und in Olivenöl glasig dünsten. Sellerie, Kohl, Paprika, Bohnen, Tomaten und Karotten in kleine Stücke schneiden und zu den Zwiebeln geben. Kurz andünsten und dann mit Wasser aufgießen bis die Zutaten bedeckt sind. Den Suppenwürfel und einen gehäuften Esslöffel Salz dazu geben. Zehn Minuten kochen lassen, dann auf kleiner Flamme garen lassen bis das Gemüse weich ist. Anschließend nach belieben mit Salz, Pfeffer, Paprika und Kräutern abschmecken.

So sieht der Plan aus:
1.Tag Suppe und Obst (keine Bananen)
2.Tag Suppe und Gemüse, mittags eine Kartoffel mit Butter (kein Obst)
3.Tag Suppe, Gemüse und Früchte so viel man will (keine Kartoffeln)
4.Tag Suppe und mindestens drei Bananen und fettarme Milch
5.Tag Suppe und 250gr Hühnchen (ohne Haut), Fisch oder Rind und 6 Tomaten
6.Tag Suppe, Gemüse und Fleisch so viel man will (keine Kartoffeln)
7.Tag Suppe, Gemüse und brauner Reis; ungesüßter Fruchtsaft

Wenn Sie den Diätplan einhalten und nicht schummeln, haben Sie nach dem dritten Tag bereits fünf bis sieben Pfund abgenommen und nach einer Woche zehn bis vierzehn Pfund.



Gratis bloggen bei
myblog.de

Willkommen.ein blog über mein leben und meine es. probleme damit? hdf da ist ein x & wenn du keine ahnung davon hast, gehe bitte auch oder lass dich nicht triggern.ich hafte nicht dafür! allen anderen viel spass. hold on!
Link Link Link

navi wird bearbeitet !